Beratungslehrerteam und Inklusionsverantwortliche

Beide Beratungslehrerinnen stehen Ihren Kindern und Ihnen für Gespräche, Unterstützung und Beratung zur Verfügung. Neu ist das Büro gleich am Eingang gegenüber der Praxisberaterin. Melden Sie sich telefonisch oder per Mail an:

ottos1@annenschule.lernsax.de

treuheitc@annenschule.lernsax.de. 

 

Für alle Fragen zu Inklusion vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Termin mit unserer ausgebildeten Inklusionsexpertin ottos1@annenschule.lernsax.de. 

 

Inklusionsassistent

Unser Neuer stellt sich bald hier vor.

Schulsozialarbeit an der „Anne“

Mein Motto als Sozialarbeiterin ist:  „ Kinder, die man liebt, werden Erwachsene, die lieben.“

Ich bin Ulrike Ernhuber, seit 2003 (mit Unterbrechung durch Babypause) an der „Anne“ und finde den Schulalltag immer wieder spannend!

Telefon / Fax:

0371 / 36913117

(Dann landen Sie/landet ihr direkt in meinem Büro.)

Wer kann die Schulsozialarbeit nutzen?

-         SSA richtet sich an alle SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen und kann daher von allen genutzt werden. Kinder und Jugendliche der Schule wenden sich mit größeren und kleineren Problemen an mich. Auch Lehrer und Eltern bitten um Rat  bei Verhaltensauffälligkeiten oder Lernschwierigkeiten der Kinder. Oft liegen diesen Schwierigkeiten familiäre Probleme zugrunde. Meine Aufgabe ist es dann, zu beraten und ggf. zu anderen Einrichtungen (z.B. Beratungsstellen oder an Ämter) zu vermitteln.

Wann / wie bin ich am besten zu erreichen?

montags – freitags 8.00-16.00 Uhr

Nachrichten können gern auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden, da ich nicht ständig im SSA - Büro bin. Ich rufe dann umgehend zurück!                                                                               Ulrike Ernhuber

 

 

Praxisberatung für Berufsfelder und Chancen

Unsere Praxisberaterin hilft allen Schülern der Klassen 7 und 8 bei der Praktikumssuche und dem Finden eigener Stärken und Interessen. Sie organisiert Betriebserkundungen, informiert über Chancen in Chemnitz und Umgebung u.v.m. Melden Sie sich bei Fragen! Ihr Büro ist im Erdgeschoss gleich neben dem Eingang: 

                                kaeschela@annenschule.lernsax.de

 

Hilfe und Unterstützung für Kinder und Familien anderer Herkunft

Unsere Frau Sahan hilft Ihnen bei allen Fragen zur Schule. Sie spricht außer Deutsch auch Arabisch und Persisch. Wenden Sie sich an integrationslotse@kjf-online.de.

Auf dem Weg zur inklusiven Schule für alle Kinder

 

Unsere Schule hat sich auf den Weg gemacht! Lehrer*innen, Sozialarbeiterin, Schulassistent, Integrationslotsin, Praxisberaterin, Schulbegleiter*innen, Schulklubleiterin und viele Mitarbeiter*innen im Ganztagsbereich bilden und erziehen gemeinsam unsere bunte und verrückte Schülerschar! Selbst Hausmeister, Sekretärinnen, Köchin und Reinigungskräfte machen mit!

 

Gemeinsam lernen Kinder mit verschiedensten Begabungen, Stärken und Schwächen.

 

Langjährige Erfahrungen haben wir beim Fördern von Deutsch als Zweitsprache, in den Förderschwerpunkten emotional-sozial und sprachlich sowie bei Autismus.

Seit einigen Jahren beschulen wir ebenfalls Kinder in den Schwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung. Als Schwerpunkt für die Fortbildung sehen wir seit einem Jahr: Wie gelingt es uns immer besser, individualisierten Unterricht gemeinsam mit allen Klassenkameraden zu gestalten?

 

Das Miteinander aller Kinder befördert das gemeinsame Musizieren an der Schule. Wir gehören zusammen, nicht nur im Orchester oder in der Band! 

 

Gemeinsam mit der Stadt Chemnitz wollen wir das "Modellprojekt Schulbegleitung" an der Schule umsetzen. Dann gehören Schulbegleiter zum festen Mitarbeiterteam und können in den Klassen noch wirksamer mitarbeiten. Wir bereiten in diesem Jahr den Start vor und erproben in den Klassen 5 und 6 die Kooperation.

                                                                                                                                      Ulrike Schulz

 

 

 

 

Vier Lerninseln ermöglichen individuelles Fördern bei Ruhe oder Diskussionen in Kleingruppen oder Lösen von Zusatzaufgaben oder Raum für Gespräche in Ruhe. Je Etage gibt es zwei Inseln.

Man kann sich auch auf das Podest vorn links lümmeln und lesen üben oder liegend Vokabeln büffeln. Mittlerweile reichen diese nicht mehr aus, also nutzen wir auch Vorbereitungszimmer, Flure und besonders die Lehrküche! 

 

 

 

 

Alle Kunstwerke haben Schüler selbst geschaffen! Hier die in der Lerninsel für Lernen in kleinen Gruppen im 1. Obergeschoss. Auf dem Bild oben sieht man ganz andere Kunst. 

So wirkt sicher die Atmosphäre des Raums wohltuend auf das Wohlbefinden und damit auch auf das Lernklima!